Lichtübung

07.02.2018 – Absichern im Straßenverkehr

Am 7. Februar 2018, einem Mittwoch, hielt die Jugendfeuerwehr Mittel-Gründau eine Übung zur Sicherung und Beleuchtung eines Verkehrsunfalls ab.
Zuerst wurde die korrekte Prozedur bei der Ankunft an der Gefahrenstelle demonstriert und erklärt.
Im Anschluss, wurden die Jugendlichen in Trupps eingeteilt und ihnen aufgetragen, ein zur Absicherung verwendetes Gerät vom Löschfahrzeug zu holen und dem Rest der Gruppe dessen Anwendung zu erklären. Dazu

gehörten zum Beispiel Pylonen, Warndreiecke, Blinklampen und weiteres Material, welche an der Einsatzstelle im entsprechenden Abstand zum Löschfahrzeug aufgestellt wurden.
Zu den absichernden Maßnahmen gehörte auch die Beleuchtung der Unfallstelle, welche mittels dem Einsatz

des Lichtanhängers sichergestellt wurde. Ebenso wurde dann auch die Inbetriebnahme des Stromerzeugers und dessen korrekte Benutzung demonstriert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok